mein-digiport-test.de

Trusty

BIS: Suche und Detail

Härtefallfonds "Alle Kinder essen mit"

Beschreibung

Der Härtefallfonds „Alle Kinder essen mit“ unterstützt Familien, die keine Sozialleistungen erhalten.

Gefördert wird die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in der Kindertagesbetreuung und an Schulen.
Förderungsfähig sind des Weiteren mehrtägige Klassenfahrten.

Die Bedürftigkeit liegt in der Regel vor, wenn sich die Familie des Kindes/des Jugendlichen in einer vergleichbar finanziellen Situation befindet, wie Personen, die einen Anspruch auf Sozialleistungen haben. Maßstab für die Bedürftigkeit ist der existenzsichernde Bedarf des Sozialgesetzbuches II und XII zuzüglich eines 20-prozentigen Aufschlags.

 

Förderhöhe:

Bei der Mittagsverpflegung gilt ein pauschalierter Festbetrag in Höhe von 1.080 Euro            je Kind/je Jugendlichem pro Schuljahr.

Für die Teilnahme an einer mehrtägigen Klassenfahrt wird die Zuwendung in Höhe der tatsächlichen Ausgaben gewährt, max. 150 Euro je Kind/je Jugendlichem pro Schuljahr.

 

Beantragung der Förderung:

Die Beantragung erfolgt bei dem Sozialamt der Stadt Paderborn anhand des  Antragsformulars „Alle Kinder essen mit“

Weitere beizufügende Unterlagen sind in der Regel:

  • Ein Nachweis des Trägers über die aktuellen Kosten

des Mittagessens/der Klassenfahrt

  • Aktuelle Einkommensnachweise der Familie
  • eine Berechnungsübersicht bzw. ein Ablehnungsbescheid des Jobcenters oder der Wohngeldstelle

Weitere Auskünfte werden in der Einzelfallprüfung telefonisch oder bei einem Gesprächstermin gerne gegeben

Rechtsgrundlagen

Runderlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales VI A 1 6004 vom 21. September 2020

Zuständige Einrichtung

Zuständige Kontaktpersonen

  • Frau Motz:
    • Tel: +49 5251 88-15056
    • E-Mail: j.motz@paderborn.de
Härtefallfonds "Alle Kinder essen mit"

Gefördert wird die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in der Kindertagesbetreuung und an Schulen.
Förderungsfähig sind des Weiteren mehrtägige Klassenfahrten.

Die Bedürftigkeit liegt in der Regel vor, wenn sich die Familie des Kindes/des Jugendlichen in einer vergleichbar finanziellen Situation befindet, wie Personen, die einen Anspruch auf Sozialleistungen haben. Maßstab für die Bedürftigkeit ist der existenzsichernde Bedarf des Sozialgesetzbuches II und XII zuzüglich eines 20-prozentigen Aufschlags.

 

Förderhöhe:

Bei der Mittagsverpflegung gilt ein pauschalierter Festbetrag in Höhe von 1.080 Euro            je Kind/je Jugendlichem pro Schuljahr.

Für die Teilnahme an einer mehrtägigen Klassenfahrt wird die Zuwendung in Höhe der tatsächlichen Ausgaben gewährt, max. 150 Euro je Kind/je Jugendlichem pro Schuljahr.

 

Beantragung der Förderung:

Die Beantragung erfolgt bei dem Sozialamt der Stadt Paderborn anhand des  Antragsformulars „Alle Kinder essen mit“

Weitere beizufügende Unterlagen sind in der Regel:

  • Ein Nachweis des Trägers über die aktuellen Kosten

des Mittagessens/der Klassenfahrt

  • Aktuelle Einkommensnachweise der Familie
  • eine Berechnungsübersicht bzw. ein Ablehnungsbescheid des Jobcenters oder der Wohngeldstelle

Weitere Auskünfte werden in der Einzelfallprüfung telefonisch oder bei einem Gesprächstermin gerne gegeben

Förderungsgrundsätze

FAQs

Info zur Bedürftigkeitsprüfung

Kinder; Essen, fördern, Förderung; https://mein-digiport-test.de:443/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/519753/show
Sozialamt - Bildung und Teilhabe
Am Hoppenhof 33 33104 Paderborn

Frau

Motz

C0.14

+49 5251 88-15056
j.motz@paderborn.de